DE, Oldenburg
+49 (151) 2 87654 88
mail@dema-software-solutions.de
Gründer von DeMa Software Solutions

DE(nnis) MA(rschner) SOFTWARE SOLUTIONS

„Hi! Ich heiße Dennis Marschner und bin professioneller Softwareentwickler aus Niedersachsen.
Nach 10 Jahren Berufserfahrungen gründete ich 2020 das Gewerbe DeMa Software Solutions und entwickle seitdem flexible Software-Lösungen für Startups und den Mittelstand. Ich bin von Natur aus ein Problemlöser und als gebürtiger Norddeutscher stets pragmatisch, bodenständig und sturmfest.“

Lebenslauf

PRAGMATISCH

Unflexibilität, bekannt aus der klassischen Software-Entwicklung, lähmt so manches Projekt und macht es teuer. Bei DeMa Software Solutions konzentriert man sich auf den zu erfüllenden Zweck der Software und wie man diesen am einfachsten erreichen kann.

BODENSTÄNDIG

Digitale Transformation kann nur gelingen, wenn sie ganzheitlich betrachtet wird. Für DeMa Software Solutions steht der Mensch und die Erfüllung seiner Bedürfnisse stets Mittelpunkt.

STURMFEST

Schnelligkeit, Skalierbarkeit und Cloud-Computing sind die neuen Leitwerte in der Welt der digitalen Wertschöpfung. DeMa Software Solutions entwickelt skalierbare Systeme, die auch bei sehr großen Datenmengen oder plötzlicher Stoßlast performant und stabil bleiben.

10 Jahre+ berufliche Erfahrungen als Softwareentwickler

Ein kurzer Einblick in den Lebenslauf von Dennis Marschner

Unternehmer | Gewerbetreibender
2020 – Heute, Oldenburg & Bremen
DeMa Software Solutions

Unternehmer | Gewerbetreibender<br /><span class='year'>2020 – Heute, Oldenburg & Bremen</span><br  /><small>DeMa Software Solutions</small>
Im Juni 2020 gründete Dennis Marschner im Alter von 29 Jahren offiziell das Gewerbe DeMa Software Solutions in Oldenburg. Seinen Erfahrungsschatz von über 10 Jahren IT-Projekte (Innovationen, Forschungsprojekte, Softwareentwicklung) sah er damals als idealen Ausgangspunkt um seine Fähigkeiten als Dienstleister in der Softwareentwicklung erfolgreich anzubieten.

THORO – Teilautonome hochmobile Roboter
2019 – 2020, Bremen
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
Masterprojekt: Teilnahme an der European Rover Challenge in Polen

THORO – Teilautonome hochmobile Roboter<br /><span class='year'>2019 – 2020, Bremen</span><br  /><small>Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)</small><br /><span class='addon'>Masterprojekt: Teilnahme an der European Rover Challenge in Polen</span>
Im Rahmen des Masterprojekts an der Universität Bremen unterstützte Dennis die Weiterentwicklung des teilautonomen hochmobilen Roboter ARTEMIS vom deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI). Das Ziel war die erfolgreiche Teilnahme an der European Rover Challenge (ERC), eine der größten internationalen Weltraum- und Robotikveranstaltungen der Welt. Die ERC versammelt nicht nur Spezialisten für Planetenrobotik und Marsrover-Designer, sondern auch Vertreter der Wissenschaft und Wirtschaft, des New-Tech-Sektors und der Öffentlichkeit, die an der Entwicklung von Wissenschaft und neuen Technologien interessiert sind.

Master of Science (M.Sc.) – Informatik
2019 – Heute, Bremen
Universität Bremen
Künstliche Intelligenz, Kognition und Robotik (KIKR)

Master of Science (M.Sc.) – Informatik<br /><span class='year'>2019 – Heute, Bremen</span><br  /><small>Universität Bremen</small><br /><span class='addon'>Künstliche Intelligenz, Kognition und Robotik (KIKR)</span>
Durch die Arbeit an Forschungsprojekten wuchs das Interesse wissenschaftlich zu arbeiten, sodass Dennis Marschner 2019 seine sichere Vollzeitstelle beendete um sich umfassend dem Master Studium Informatik in Bremen zu widmen. Da er überzeugt davon ist, dass perspektivisch kein Unternehmen auf Künstliche Intelligenz verzichten kann, war er umso erfreuter, dass die Universität Bremen die Vertiefungsrichtung „Künstliche Intelligenz, Kognition und Robotik (KIKR)“ im Master Studium anbot. Am Standort Bremen lernte er neben dem „DFKI – (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz)“ renommierte Institute der Universität Bremen und Netzwerke mit mehreren hundert Experten im Bereich KI-Forschung und Entwicklung kennen.

Leiter in der Softwareentwicklung
2018 – 2019, Oldenburg
embeteco GmbH & Co. KG
Forschungsprojekte:
DigiProB – Digitale Tools zur Integration von Lernen und Erfahrung im Baugewerbe
EMGIMO – Neue Energieversorgungskonzepte für Mehr-Mieter Gewerbeimmobilien

Leiter in der Softwareentwicklung<br /><span class='year'>2018 – 2019, Oldenburg</span><br  /><small>embeteco GmbH & Co. KG</small><br /><span class='addon'>Forschungsprojekte:<br /> DigiProB – Digitale Tools zur Integration von Lernen und Erfahrung im Baugewerbe<br /> EMGIMO – Neue Energieversorgungskonzepte für Mehr-Mieter Gewerbeimmobilien</span>

Mitgründer | Gesellschafter | Geschäftsführer
2015 – 2016, Hamburg
messegateway UG (haftungsbeschränkt)

Mitgründer | Gesellschafter | Geschäftsführer<br /><span class='year'>2015 – 2016, Hamburg</span><br  /><small>messegateway UG (haftungsbeschränkt)</small>
Gemeinsam mit der Geschäftsführerin eines Messe- und Veranstaltungsmanagement Unternehmen aus Bremen gründete Dennis die Internetplattform „messegateway UG“, welche dazu diente Messe-Aussteller und -Dienstleister digital durch den Messeauftritt zu leiten. In dieser Zeit sammelte er gleichermaßen intensive praktische Erfahrungen in der Unternehmensgründung und Geschäftsführung wie in der Entwicklung komplexer Datenbank- und Softwaresysteme, der SEO-Optimierung und dem Online-Marketing.

System- & Softwareentwickler
2013 – 2018, Oldenburg
embeteco GmbH & Co. KG
Forschungsprojekt:
ABIS – Adaptives Baustelleninformationssystem

System- & Softwareentwickler<br /><span class='year'>2013 – 2018, Oldenburg</span><br  /><small>embeteco GmbH & Co. KG</small><br /><span class='addon'>Forschungsprojekt:<br />ABIS – Adaptives Baustelleninformationssystem</span>
Als Mitarbeiter Nummer Eins (technisch betrachtet) war Dennis Marschner von Beginn an Teil des jungen, 2013 gegründeten, Innovationsunternehmen „embeteco“ aus Oldenburg. Er arbeite in der Zeit von 2013 – 2019 zunächst als „System- und Softwareentwickler“ und später als „Leiter der Software-Enwicklung“ im Forschungs- und Entwicklungsbereich des Unternehmens. Im Rahmen drei spannender Forschungsprojekte sammelte Dennis einen breiten Erfahrungsschatz in der Zusammenarbeit mit interdisziplinären Projektteams. Hierbei entwickelte er unter Einsatz modernster Technologien der Bereiche Plattform/Cloud, Web/App und Internet of Things (IoT) innovative Softwarelösungen für die Energie-, Bau- und Bildungsbranche.

Fullstack Webdeveloper
2012 – 2013, Oldenburg
Matthias Brucke Technology Counselor – embeteco

Fullstack Webdeveloper<br /><span class='year'>2012 – 2013, Oldenburg</span><br  /><small>Matthias Brucke Technology Counselor – embeteco</small>
In den Jahren 2012 und 2013 war Dennis Marschner während seines Informatik-Studiums nebenberuflich als „Fullstack Webdelevoper“ für Matthias Brucke Technology Counselor – embeteco beschäftigt.In dieser Zeit eignete er sich fortlaufend neue Fähigkeiten im Umgang mit PHP, HTML, Javasript, CSS sowie MySQL. Auch arbeitete er zum ersten Mal mit verschiedenen Content-Management-Systemen (CMS) wie Joomla und WordPress.

Bachelor of Science (B.Sc.) – Informatik
2011 – 2015, Oldenburg
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Komplexe Informations- und Softwaresysteme (KISS)

Bachelor of Science (B.Sc.) – Informatik<br /><span class='year'>2011 – 2015, Oldenburg</span><br  /><small>Carl von Ossietzky Universität Oldenburg</small><br /><span class='addon'>Komplexe Informations- und Softwaresysteme (KISS)</span>
Zwischen 2011 bis 2015 absolvierte Dennis Marschner ein Vollfach Informatik Studium an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Durch die Vertiefungsrichtung KISS (Komplexe Informations- und Softwaresysteme) lernte er wichtige Theorien zu Anforderungsmanagement, Modellierung verteilter und komponentenbasierter Software-Architekturen, Large Scale und Non-Standard Data Management, Data Warehousing und Knowledge Discovery in Databases, multimediale und mobile Systeme sowie Vertrauenswürdige Software-Systeme und Software-Evolution.

Anwendungsentwickler (Praktikant)
2010 – 2011, Bramsche
BBC Computersysteme & Netzwerktechnologie

Anwendungsentwickler (Praktikant)<br /><span class='year'>2010 – 2011, Bramsche</span><br  /><small>BBC Computersysteme & Netzwerktechnologie</small>
„Wir Menschen können nicht zaubern, doch unsere Technologien bringen uns verdammt nah heran!“. Diese etwas überspitze Sichtweise entwickelte Dennis Marschner 2010 mit 19 Jahren, als er bei einem kleinen IT-Einzelfachhändler „BBC – Netzwerk und Computersysteme“ in Bramsche ein einjähriges Praktikum als Verkaufshilfe und Anwendungsentwickler absolvierte. Ohne schulisches Vorwissen im Informatik-Bereich implementierte er in dieser Zeit selbstständig eine komplexe Intranet-Webapplikation zur Kunden- und Produktverwaltung. Er erkannte damals sein persönliches Talent in der Softwareentwicklung und war von Anfang an fasziniert davon, welche Gestaltungsfreiheit die Technologien bereits boten.

Die Geschichte beginnt

Wir schreiben das Jahr 2010 und befinden uns in Bramsche im Landkreis Osnabrück

Dennis Marschner, damals 19 Jahre, hat soeben die elfte Klasse des Greselius Gymansiums mit dem schulischen Teil der Fachhochschule beendet. Er liebt es, in seiner Freizeit die neueste Software auf seinem Computer zu installieren und zu konfigurieren. Und jetzt, als sein Vater endlich überzeugt war, dass sich eine DSL-Flatrate wirklich lohnt, hatte er plötzlich grenzenlosen und super schnellen Zugang zum Internet.

… Ein unvergesslicher Moment!

„Wir Menschen können nicht zaubern, doch unsere Technologien bringen uns verdammt nah heran!“

Wie geht es weiter?

Zum Anfang Zum Lebenslauf

Leistungen im Überblick

Kennen Sie schon alle Leistungen von DeMa Software Solutions?

Zu den Leistungen

Referenzen / Portfolio

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Stöbern Sie gerne in dem Portfolio von DeMa Software Solutions.

Zu den Referenzen